Programmierter PIC!

Das Entwickeln eines Assemblerprogramms erfordert sehr viel Zeit, jahrelange Erfahrung, umfangreiche Hardware und komplizierte Software-Tools.

Es steckt eben auch ein erheblicher finanzieller Aufwand dahinter; abgesehen davon, dass auch auf dem Harware-Sektor eine entsprechende Entwicklung parallel dazu abläuft, wobei unzählige Platine hergestellt, getestet und neu konzipiert werden müssen.

Ganz zu schweigen von der Anschaffung notwendiger, teurer Komponenten und Messmittel.

So dürfte es wohl für jeden Interessenten einleuchtend sein, dass die Software nicht kostenlos verfügbar ist und ein programmierter Prozessor etwas mehr kostet als ein jungfräuliches Exemplar.

Erkundigen Sie sich bitte per Mail nach den Konditionen, wenn Sie ernsthaft an einem programmierten Baustein interessiert sind.